<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

ENTAO E NATAL – FROHE WEIHNACHTEN

Datum: 24. Dezember 2007
Uhrzeit: 14:01 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

FROHE WEIHNACHTEN – FELIZ NATAL

Die brasilien Magazin – Redaktion wünscht allen Lesern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Um friedvoll in die diesjährigen Festtage starten zu können, erlauben wir uns einen kleinen Videoclip aus Brasilien zu präsentieren. Bezaubernde Bilder, unterlegt mit den festlichen Klängen des wohl bekanntesten brasilianischen Weihnachtsliedes „Então é Natal“ lassen auch hier die Aura des wichtigsten Festes des Jahres lebendig werden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    weihnachtshasser

    weihnachten ist schlecht.

    es geht an weihnachten überhaupt nicht um besinnlichkeit oder ähnliches. es geht ums geld (wie immer). wer sich dieses weihnachten antut stresst sich meistens unglaublich mit geschenke besorgen, möglichst alle verwandte besuchen, usw. ich kenne genug leute die es als ihre pflicht sehen geschenke zu verteilen. im übrigen diese festgefahrenen konventionen jedem den man nur ansatzweise kennt frohe weihnachten und einen guten rutsch zu wünschen ist schlicht und einfach nervig.

    dies alles hat gar nichts mehr mit dem “fest der liebe” zu tun. man könnte es eher ein “fest des geldes und des stresses” nennen.

    P.S.: ich wollte mit dem was ich geschrieben habe niemanden auf den schlips treten. dies sind nur meine erfahrungen.

  2. 2
    michael

    hier wurde weihnachten richtig auf der strasse gefeiert. live musik bis zum fruehen morgen. geschmueckte palmen-und ein leckerer truthahn.

  3. 3
    supergringo

    Hier (Im Norden Rios) wurde Weihnachten richtig auf der Straße gefeiert. Baile Funk Musik bis zum frühen Morgen. Leckeren Truthahn gab es auch, „geschmückt“ waren ganz besonders die Hühner. Es gab im Viertel in dieser Nacht lediglich 2 Tote.

  4. 4
    michael

    erstaunlicherweise war auch hier ueber die feiertage alles ruhig. dafuer wurde aber soeben bei einer razzia von der polizei ein schuss abgegeben, der ein kind wirklich nur um haaresbreite verfehlte und in eine backsteinmauer einschlug—und auf der anderen seite wieder zum vorschein kam.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten