Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Tourbus von Zezé di Camargo e Luciano verunglückt

Datum: 04. November 2007
Uhrzeit: 12:37 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Tourbus der berühmten Sertaneja-Stars Zezé di Camargo e Luciano in der Nähe von Uberlândia in Minas Gerais verunglückt. Der Unfall geschah gegen 5.30 Uhr auf der BR-50 bei Kilometer 70. Aus bislang ungeklärter Ursache verliess der Bus die Fahrbahn und stürzte eine drei Meter tiefe Böschung hinunter.

Wie die Künstleragentur inzwischen mitteilte waren zum Zeitpunkt des Unfalls 27 Personen an Bord, darunter Musiker, Tänzer und Techniker. Sie waren auf dem Weg nach Caldas Novas im Bundesstaat São Paulo, um dort mit an einer Show mitzuwirken. 24 Personen wurden direkt ins örtliche Universitätskrankenhaus von Uberlândia eingeliefert, einige davon befinden sich immer noch in stationärer Behandlung.

Zezé di Camargo und Luciano, die sich bereits im Hotel in Caldas Novas befanden, eilten sofort nach Uberlândia ins Krankenhaus, um den Verletzten beizustehen. Gegen Mittag kehrten sie nach São Paulo zurück.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!