Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Was ist eigentlich ‚blecauta‘?

blecauta.jpg

Datum: 26. April 2007
Uhrzeit: 17:51 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Schon einmal von blecauta gehört? Ist es tatsächlich ein portugiesisches Wort? Was bedeutet es? Bei Google ist es nicht zu finden, selbst in der Schreibweise blacauta werden keine Suchergebnisse ausgespuckt.

blecauta.jpg

Das Nachrichtenportal terra.com.br ist sich aber nicht zu schade, dieses Wort zu verwenden. Und meint damit sicherlich blackout. Halt verbrasilianischt. Denn im ersten Satz erklären sie es ja schon mit „um apagão elétricou“, wörtlich übersetzt eine Stromabschaltung, also ein Stromausfall. In Brasilien Im Kopf eines Schreiberlings eben ein blecauta!

Die Meldung betrifft, dies sei am Rande erwähnt, einen Stromausfall in Kolumbien am Donnerstag nachmittag, der fast das gesamte öffentliche Leben dort lahm legte.

P.S.: Inzwischen wurde es auf blecaute abgeändert. Und dieses Wort gibt es tatsächlich. Und sogar einen Wiki-Eintrag (port.) darüber. Demnach ist ein blecaute ein Fehlen der Energieversorgung in einem grösseren bewohnten Gebiet für einen längeren Zeitraum aufgrund eines Fehlers oder aus Sicherheitsgründen, wie zum Beispiel bei Luftangriffen auf Städte in einem Krieg. Wow!

P.P.S.: Übrigens wird lichtundurchlässiger Gardinenstoff in Brasilien ebenfalls „bleckautschi“ genannt. Bei mir in Toledo war er allerdings mit dem Wort black-out ausgezeichnet. Und im Spanischen kenne ich dafür nur die Bezeichnung „contra-solar“.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!