Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Alemão gewinnt Big Brother Brasil 7

diego_bbb7.jpg

Datum: 04. April 2007
Uhrzeit: 08:50 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Mit 91 % der Stimmen gewann am gestrigen Abend Diego, auch „Alemão“ genannt, sie siebte Ausgabe der Reality Show Big Brother Brasil*. Diego gewinnt damit 1 Million R$ (360.000 Euro). Der 26-jährige aus São Paulo, der im normalen Leben im Webmarketing arbeitet, setzte sich in der Zuschauergunst klar gegen seine letzte Mitbewohnerin Carollini durch.

Noch nie war das Ergebnis so deutlich wie in diesem Jahr. Bislang konnte Cida in BBB4 mit 69% das Finale für sich entscheiden, in BBB1 siegte Kléber Bambam mit 68% und in BBB2 Rodrigo Caubói mit 65%. In allen anderen Staffeln kamen die Sieger nicht über 60% der Stimmen, wie Dhomini (BBB3, 51%), Jean (BBB5, 55%) und Mara (BBB6, 47%).

Allerdings war auch die Zuschauerbeteiligung weitaus niedriger als in den vergangenen Wochen. Wurde bei manchem Duell bereits über 50 Millionen Stimmen abgegeben, so entfielen im Finale nur rund 23.6 Millionen stimmen auf „Alemão“. Allerdings schien die Wahl bereits im Vorfeld schon entschieden. In vielen brasilianischen Medien wurden Artikel veröffentlicht, in denen Diego schon als klarer Sieger gehandelt wurde. „Diego wird heute abend 1 Mio. R$ gewinnen“ titelten verschiedene Online-Medien, von Carollini als ernsthafte Gegnerin war schon gar keine Rede mehr.

Carollini, die in der Reality Show den Spitznamen „Pocahontas“ bekam, war trotzdem überglücklich. 50.000 R$ und einen Neuwagen eines Sponsors nennt sie nun ihr Eigen. Die Mulattin aus Rio de Janeiro hatte sich am Montag abend im letzten Duell gegen Bruna durchgesetzt, die sich mit dem dritten Platz und 30.000 R$ zufrieden geben musste.

Auch die diesjährige Ausgabe lief wie immer auf Brasiliens grössten TV Kanal Rede Globo. Jeden Abend gegen 22 Uhr gab es mindestens eine kurze Tageszusammenfassung, einmal die Woche zudem nach Mitternacht ein „BBB nur für Erwachsene“. Allerdings klingt der Titel spektakulärer als es tatsächlich war. Und auch während des Tages wurde zu festen Zeiten für 2-3 Minuten live ins Big Brother Haus geschaltet. Besondere Beachtung fanden natürlich die Duelle, hier „Paredão“ genannt. Ähnlich wie in anderen Ländern wurde ein Kandidat vom „Anführer“ und ein Kandidat von den übrigen Bewohnern ausgewählt. Die Zuschauer hatten dann die Möglichkeit, per Telefonanruf, SMS oder über das Internet ihre Stimme abzugeben.

Als Versuch, die Show etwas interessanter zu gestalten, wurde erstmalig ein Teilnehmer aus einem anderen Land in die Show integriert. So war der Argentinier Pablo mehrere Tage lang im Haus zu Gast. Allerdings war dieser in seinem Heimatland, wo die Sendung unter dem Titel „Gran Hermano“ vermarktet wird, bereits ausgeschieden. Nach ihrem Ausscheiden zog dann auch die brasilianische Kandidatin Irís in die WG im Nachbarstaat ein.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder ein „Big Brother Brasil“ geben. Ob dann jedoch wie diesmal erneut 16 Kandidaten an den Start gehen ist noch unklar. Durch verschiedene Aktionen verzögerte sich der Sendeverlauf, ursprünglich waren 78 Tage geplant. Die letzten 7 Tagen verliefen dabei für viele Zuschauer – wie auch für die Teilnehmer – ziemlich hektisch. So lagen zwischen den letzten beiden Duellen und dem Finale jeweils nur rund 2 Tage.

Diego will nun erst einmal seinen Erfolg geniessen. Doch in den kommenden Wochen muss der symphatische Blonde – daher auch sein Spitzname – unzählige Termine bestreiten und in allen wichtigen Shows des Senders auftreten. Über seine weitere Zukunft ist sich „Alemão“ noch nicht sicher. Gewonnen hat er nach Meinung vieler wegen seiner direkten Art. Er hasse Intrigen und falsches Spiel, erläuterte er nach seinem Auszug im Studio, daher hätte er sich dabei auch immer bewusst herausgehalten.

Und das auch seine Zuneigung zu der ehemaligen Mitbewohnerin Irís echt war, bewies er direkt nachdem er als letztes die Tür des Big Brother Hauses hinter sich schloss. Das Paar, welches während der Show zueinander gefunden hatte, küsste sich innig vor den begeisterten Anhängern im Studio. „Auf diesen Kuss hat es sich gelohnt zu warten“ strahlte der überwältigte Gewinner in die Kameras und schloss seine Liebe erneut in die Arme.

*wird hier ungefähr so ausgesprochen: BiggiBrooserBrasju

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rallep

    war doch schonmal eine argentinierin drin, in der letzten oder voletzten folge. glaube ich