Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Neue Altersfreigaben im brasilianischen Fernsehen

Datum: 03. März 2007
Uhrzeit: 17:38 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Für die brasilianischen TV-Gesellschaften gelten ab sofort neue Regeln beim Jugendschutz. So müssen die Sender mit ihren rund 150 brasilianischen Kanälen vor der Ausstrahlung einen Hinweis zur Altersfreigabe ausstrahlen.

Dieser muss mindestens 5 Sekunden lang sein, in portugiesischer Sprache sein und von einem Gebärdendolmetscher begleitet werden. Dies gilt neben Filmen auch für alle anderen „audiovisuellen Werke“, die zwischen 6 Uhr morgens und 23 Uhr abends ausgestrahlt werden. Sofern es keine spezielle Klassifizierung des entsprechenden Programmes gibt, kann es für „das gesamte Publikum“ freigegeben werden, sofern keine Sex- oder Gewaltszenen darin vorkommen. Kinderprogramme können zudem separat klassifiziert werden.

Die neuen Freigaben im einzelnen:
  • ER = Speziell geeignet für Kinder und Jugendliche
  • L = Für das gesamte Publikum geeignet
  • 10 = Enthält ungeeignete Szenen für Kinder unter 10 Jahren
  • 12 = Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren
  • 14 = Enthält ungeeignete Szenen für Kinder unter 14 Jahren
  • 16 = Nicht geeignet für Jugendliche unter 16 Jahren
  • 18 = Nicht geeignet für Personen unter 18 Jahren

Die Neuregelung ist allerdings umstritten, da das Justizministerium keinerlei Vorgaben gemacht hat, wann welche Programme ausgestrahlt werden dürfen. Es muss lediglich am Anfang der Sendung der entsprechende Altershinweis veröffentlicht werden. Filme ab 18 Jahren könnten somit im Vormittagsprogramm laufen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!