Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Sambaschule Unidos de Hamburgo

udhh.jpg

Datum: 24. Februar 2007
Uhrzeit: 11:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wer glaubt, Sambaschulen gäbe es nur in Brasilien, respektive São Paulo oder Rio de Janeiro, irrt sich gewaltig. Natürlich finden sich Anhänger des brasilianischen Carnaval auch in vielen anderen Städten weltweit.

Durch einen Leserkommentar bin ich nun auf die Sambaschule Unidos de Hamburgo gestossen. Sie wurde 2004 gegründet und nimmt regelmässig an verschiedenen Veranstaltungen teil, so auch am Karneval der Kulturen in der Hansestadt. Und zwar richtig professionell wie bei den grossen Paraden in den brasilianischen Metropolen.

All dies gibt es sogar als Video zu bewundern: Mit einen erstklassigen Samba-Enredo mit dem Titel „HummelHummel“, Motivwagen, Bateria (Rhythmusgruppe), Rainha de bateria (Königin der Rhythmusgruppe), Baianas und sogar mit einer „Comissão de frente“, welche die Schule dem Publikum vorstellt zeigt nachfolgender Clip die Schule beim Karnaval der Kulturen 2006 in Hamburg in voller Action.

Doch auch ausserhalb der Veranstaltungen ist die Schule aktiv. So finden regelmässig Proben der Rhythmusgruppe statt, an denen teilweise auch Zuschauer (gegen Eintritt) willkommen sind. Mehr Infos über die Schule, über AKtivitäten und Termine sowie viele Fotos findet man auf der Webseite der Sambaschule unter http://www.udhh.de

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!