Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Drittes internationales Fahrradforum in Curitiba eröffnet

forum-bici

Datum: 14. Februar 2014
Uhrzeit: 16:25 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare

In der südbrasilianischen Stadt Curitiba wurde gestern (13.02.) das III. Internationale Fahrradforum eröffnet. Vier Tage lang wird sich in der Hauptstadt des Bundesstaates Paraná alles um das Fahrrad drehen. Unter dem Motto “Eine Stadt im Gleichgewicht” wird es bei Vorträgen und Diskussionen darum gehen, wie das Fahrradfahren besser in den Verkehrsalltag integriert werden kann und wie jeder dazu beitragen kann. Auf dem Programm stehen ebenso Ausstellungen, Workshops, ein Fahrradmarkt, Ausflüge sowie Straßenfeste. Erwartet werden zu dem Forum Verkehrsexperten aus der ganzen Welt, unter anderem aus Deutschland, Holland, den USA und Kolumbien.

forum-bici

Wie in vielen Städten Brasiliens ist auch in Curitiba das Radfahren nicht ungefährlich. In weniger als zwei Wochen, vom 1. bis zum 13. Februar, dem Eröffnungstag des Forums, wurden im Großraum Curitiba 35 Unfälle mit Radfahrern verzeichnet. So mancher Unfall endet dabei tödlich. Zudem ist das Radwegenetz dort kaum ausgebaut. Bisher sind in der 2,5 Millionen Einwohner zählenden Stadt lediglich 125 Kilometer Radwege vorhanden. Diese sind noch dazu kaum untereinander vernetzt.

Bei dem Forum geht es aber um deutlich mehr als nur um fehlende Radwege. Vielmehr steht ein Gesamtkonzept der Mobilität im Mittelpunkt, bei dem das Fahrrad als Fortbewegungsmittel eine wichtige Rolle spielt. Vorgestellt werden dabei auch Projekte wie die Gemeinschaftswerkstatt im Stadtteil Vila Nova Cachoeirinha in São Paulo, einem der ärmsten Stadtteile der Megametropole. Wie sich das Radfahren auf die Gesundheit auswirkt, ist ein weiteres Thema. Zu sehen sein werden zudem Beispiele von Rad-Ideen, die von den Forumsbesuchern mitgebracht werden, wie das Bike-Taxi in Form eines Tandems, ein neues Klappfahrrad oder ein Fahrrad aus Bambus.

Zum ersten Mal fand das Internationale Fahrradforum (Fórum Mundial da Bicicleta) im Jahr 2012 im ebenfalls südbrasilianischem Porto Alegre statt. Eröffnet wurde es am 25. Februar, dem Jahrestag eines schweren Zwischenfalls. Nur ein Jahr zuvor war ein Autofahrer in einen Fahrradconvoi mit 200 Personen gerast. Dutzende Radfahrer wurden verletzt, zehn davon mussten sogar teilweise länger im Krankenhaus behandelt werden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!