Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Video: Brasilianische Band landet viralen Hit auf YouTube

soulstripper

Datum: 14. Juli 2011
Uhrzeit: 15:25 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

In Brasilien findet derzeit ein ungewöhliches Musik-Video der Gruppe „Soulstripper“ grossen Anklang und entwickelt sich zum viralen Hit auf YouTube und sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Der Clip „Não trocaria um sorvete de flocos por você“ – auf Deutsch „Ich würde kein Stracciatella-Eis für dich eintauschen“ wurde binnen einer Woche bereits über 170.000 Mal aufgerufen und hat damit die Erwartungen der Macher deutlich übertroffen.

Dabei ist das Video eher aus der Not heraus entstanden. Aufgenommen wurde der Song bereits 2009 und fand damals seinen Weg auf das kostenlos abgegebene Independent-Album „As garotas e todos os problemas que vem com elas“ („Mädchen und alle Probleme die mit ihnen einhergehen“) der Gruppe. Diese trennte sich jedoch kurz darauf im Streit, so dass sie für den Videodreh gemeinsam vor der Kamera stehen konnte.

Daher wurden kurzerhand die Kinder von Bekannten zusammengetrommelt, die in dem Musikclip nun an der Stelle der Bandmitglieder auftreten. Damit konnten auch die Kosten für das Video niedrig gehalten werden, lediglich ein Kostüm wurde für rund 80 Euro ausgeliehen, der Rest „ging für Bier, Pizza und Sprit drauf“, wie der 24-jährige Lead-Sänger Bruno Fontes einem brasilianischen Nachrichtenmagazin verraten hat.

Durch den jüngsten Erfolg will sich die Band nun jedoch nach knapp 16 Monaten Trennung wieder zusammenfinden, erste Auftritte sind ebenfalls geplant. Dementiert hat Fontes zudem, dass der Clip reines virales Marketing verfolge, auch wenn der erwartete Produktname am Ende nicht erscheine. „Viele denken, es ist eine Werbekampagne, aber es ist es tatsächlich nicht“ so der Lead-Sänger, der sich freut, ab August wieder öfters auf der Bühne zu stehen.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!