<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Striptease für 14-jährige

anapaula.jpg

Datum: 15. Juli 2006
Uhrzeit: 16:14 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die neue Telenovela „Páginas da Vida“ sorgt derzeit in Brasilien für Aufsehen. Die neuen Episoden, die allabendlich ab 21 Uhr über TV Globo die brasilianischen Wohnzimmer erreichen, scheinen allerdings gar nicht so erfolgreich wie der Vorgänger zu laufen. Doch nun gibt es den ersten Skandal und somit mehr Beachtung. Denn in der Folge am letzten Donnerstag zog sich Olivía, gespielt von Ana Paula Arósio, für ihren Ehemann Silvio (Edson Celulari) nackt aus, legte einen Striptease in der Hochzeitsnacht hin. Nur mit dem transparenten Hochzeitschleier bedeckt tritt sie dann in den Raum. Danach waren noch die Brüste und Teile des Pos zu sehen. Unglaublich!

Es ging meines Erachtens nicht über eine mitteleuropäische Seifenwerbung hinaus, doch das sonst so sexuell aufgeschlossene Brasilien zeigt sich entrüstet. Denn die Sendezeit ab 21 Uhr ist hier noch ab 14 Jahren freigegeben. Wobei jeder selbst weiss, dass in den meisten brasilianischen Wohnungen auch wesentliche jüngere Kinder die Telenovelas noch bis spät in die Nacht mit ihren Eltern verfolgen. Aber weil die Regelung nun einmal so ist, wurde demnach wissentlich für 14-jährige Kinder gestrippt und dies ist unglaublich unmoralisch. So unmoralisch, dass man es sich unbedingt ansehen musste, um mitreden zu können. Lag der Marktanteil der Telenovela von Montag bis Mittwoch vergangener Woche bei 46%, so stieg er am „unmoralischen Donnerstag“ auf 48%.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Christian

    Waaaa! Nippelgate in Brasilien! Skandal! Das ist der Untergang der katholischen Gesellschaft Südamerikas!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten