<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

TV – Tip: Amores Possiveis

Datum: 23. Juni 2006
Uhrzeit: 15:05 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Am Samstag, den 24. Juni zeigt das Bayerische Fernsehen um 23.30 Uhr den brasilianischen Spielfilm Mögliche Lieben – Amores Possíveis.

Ein Mann, drei mögliche Lieben. Die brasilianische Regisseurin Sandra Werneck lässt ihren Helden Carlos in einer Dreier-Parallel-Montage Dandy, biederen Ehemann und schwulen Spät-Outcomer sein. Und immer kreisen seine Gedanken um die Traumfrau Júlia. Eine charmante Sommerkomödie mit Sex, Sinnlichkeit und philosophischem Hintersinn.

Wer bestimmt über unser Leben und Lieben? Eine höhere Macht, der Zufall, andere Menschen? Oder sind es am Ende doch wir mit unseren eigenen Entscheidungen? Die brasilianische Komödie „Amores Possíveis“ spielt mit dieser Frage, die man auch in philosophische Höhen schrauben könnte. Erzählt werden drei „mögliche Lieben“ eines Mannes in Parallel-Montage und zeigt die Abzweigungen auf, an denen sich sein Lebensweg entscheidend geändert hat. Welches war der Pfad zum Glück?

Ein Kino in Rio de Janeiro. Carlos (Murilo Benício) wartet vergeblich auf Júlia (Carolina Ferraz), seine große Liebe. Sie versetzt ihn. Schnitt, 15 Jahre später. Carlos lebt eine ganz gewöhnliche Lebenslüge: Er ist zwar ein reicher Anwalt geworden und verheiratet, seine Gedanken kreisen aber noch immer um die Sehnsuchts-Frau Júlia. Sie war lange im Ausland und platzt plötzlich wieder leibhaftig in sein Leben. Hat Carlos nun den Mumm, sie zu nehmen und nicht mehr los zu lassen?

Oder die tragisch-komische Variante 2: Carlos hat Júlia nach dem verpatzten Kino-Abend trotzdem geheiratet. Leider hatte er ein paar Jahre später sein Coming Out mit einem schwulen Fußball-Kumpel, mit dem er jetzt zusammen lebt. Das hat Júlia fast in den Wahnsinn getrieben. Trotzdem kann Carlos sie immer noch nicht in Ruhe lassen…

Am komischsten Variante 3: Verletzt und von Júlia stellvertretend für alle Frauen enttäuscht, lebt Carlos noch jahrelang bei seiner dominanten Mutter und macht mit immer neuen Mädchen Liebe in ihrem Wohnzimmer. Bei der Suche nach seinem weiblichen „Soulmate“ sollen ihn ein Partnerschaftsinstitut und ein wenig zuverlässiger Hosentaschen-Piepser unterstützen.

Der brasilianischen Regisseurin Sandra Werneck ist eine der raren Komödien gelungen, die tiefere Fragen des Lebens berühren und dennoch mit wunderbarer Leichtigkeit unterhalten. Das sorgfältig strukturierte und pointierte Drehbuch verwebt die Geschichten, ohne dabei zu verwirren. „Amores Possíveis“ ist auch ein Film über das großbürgerliche Leben in einer Stadt, die sonst bei uns eher wegen ihrer sozialen Konflikte (im Kino zuletzt in „City of God“) im Gespräch ist.

Die Zuckerseite von Rio schmeckt um so süßer, da Meister-Kameramann Walter Carvalho („Central do Brasil“) die Straßen, Restaurants und Wohnungs-Interieurs in sanftes Licht getaucht hat. Ein Film mit so viel Sinnlichkeit, Sex und Sinn, dass man ihm seine Schönfärbereien verzeihen sollte.

Quelle: BR-Online.de

Der Film ist inzwischen auch auf DVD (Aff.) erhältlich.

Mögliche Lieben – Amores Possíveis
(Brasilien, 2001)
BR-Fernsehen, Samstag, 24.06.06., 23.30 Uhr
Länge: 90 Min.
Regie: Sandra Werneck
Darsteller: Murilo Benicio, Carolina Ferraz, Emilio de Mello, Beth Goulart

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Sahnetörtchen

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten