<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Kostenlose Impfkampagne: Brasilien will 15 Mio. Kinder vor Polio schützen

zegotinha-rcol

Datum: 19. September 2009
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

zegotinhaDas brasilianische Gesundheitsministerium will am heutigen Samstag rund 14,7 Mio. Kinder gegen Kinderlähmung impfen. Es ist die zweite Phase in diesem Jahr nach dem Auftakt am 20. Juni. Der ursprüngliche Termin für die zweite Dosis am 22. August wurde wegen der Influenza A/H1N1 – Pandemie auf den heutigen Tag verschoben. Laut den Plänen der Gesundheitsbehörde sollen etwa 95% aller Kinder unter 5 Jahren die Schluckimpfung erhalten.

Die kostenlose Impfung wird in Tropfenform verabreicht und ist landesweit an 115.000 Gesundheitsposten von 8 bis 17 Uhr erhältlich. Die Eltern werden dringend gebeten, sämtliche Unterlagen wie Ausweisdokumente und Impfpass mitzubringen. Auch wer bei der ersten Etappe nicht geimpft wurde – damals bekamen 11,6 Millionen Kinder die wichtige Immunisierung – soll unbedingt eine Einrichtung des öffentlichen Gesundheitssystems in seiner Nähe aufsuchen.

Durch die kontinuierlich und flächendeckend durchgeführten Impfkampagnen der letzten Jahrzehnte ist Poliomyelitis in Brasilien ausgerottet. Der letzte Fall wurde im grössten Land Südamerikas vor mehr als 20 Jahren registriert. Doch die Gefahr ist weltweit leider noch immer nicht gebannt. Aus 15 Ländern werden weiterhin regelmässig neue Erkrankungen gemeldet.

Die Kosten der Kampagne werden vom Gesundheitsministerium mit 47,6 Millionen R$ (ca. 17,5 Mio. Euro) angegeben. Davon entfallen 21,8 Millionen R$ (ca. 8 Mio. Euro) für den Kauf der Impfstoffe, 13,9 Millionen R$ (ca. 5 Mio. Euro) als Zuschüsse an die Gesundheitsbehörden vor Ort und 12 Millionen R$ (ca. 4,4 Mio. Euro) auf die öffentliche Aufklärungskampagne. Rund 350.000 Mitarbeiter und Freiwillige betreuen die Kinder in den Gesundheitsposten, 40.000 Fahrzeuge sind im Einsatz.

In den vergangenen Tagen wurde seitens des brasilianischen Gesundheitsministeriums massiv für die Impfung am heutigen Samstag geworben. In lustigen Werbespots mit der Phantasiefigur „Zé Gotinha“ soll zudem den Kindern die Angst vor der völlig schmerzlosen Immunisierung genommen werden. Aber auch Gesundheitsminister José Temperão wandte sich am Freitagabend zur Hauptsendezeit auf allen Kanälen an die Bevölkerung und appellierte, mit Kindern unter 5 Jahren heute die staatlichen Gesundheitseinrichtungen aufzusuchen.

Foto: Divulgação / Gesundheitsministerium Brasilien

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten