<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mittlerweile 69 Fälle von Schweinegrippe in Brasilien

Datum: 15. Juni 2009
Uhrzeit: 10:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

virus_schweinegrippeDie Zahl der bislang am Influenza A (H1N1) erkrankten Personen ist in Brasilien auf 69 gestiegen. Dies gab das brasilianische Gesundheitministerium bekannt. Die durch Labortests nachgewiesenen Fälle Schweinegrippe verteilen sich im grössten Land Südamerikas mittlerweile wie folgt: São Paulo (23), Santa Catarina (17), Rio de Janeiro (10), Minas Gerais (9), Tocantins (4), Hauptstadtdistrikt (2), Mato Grosso (2), Bahia (1) und Rio Grande do Sul (1).

Von den 69 bestätigten Fällen sind 41 (59%) weiblichen Geschlechts und 50 (72,4%) zwischen 20 und 54 Jahren alt. 52 Patienten (75,3%) haben sich im Ausland infiziert: 34 in den USA, 8 in Argentinien, 4 in Kanada, 3 in Mexiko, einer in England und einer in einem nicht genau zu bestimmenden europäischen Land. Ein Patient war zudem in Argentinien und Chile. Weitere drei Patienten kamen aus den USA, hatten sich jedoch während der Inkubationszeit auch in anderen Ländernauf gehalten: zwei in Bolivien und Peru, einer auf den Bahamas. Hier ist ebenfalls der Infektionsort nicht genau zu bestimmen.

In 17 Fällen (24,7%) erfolgte die Erkrankung in Brasilien. Nach Auffassung des brasilianischen Gesundheitsministerium besteht jedoch weiterhin keine erhöhte Gefahr einer Ausbreitung im grössten Land Südamerikas. In allen Fällen sei eindeutig ein Zusammenhang mit den importierten Fällen herzustellen, so dass der Virus nicht eigenständig in Brasilien zirkuliert.

Weltweit wurden inzwischen 36.270 Fälle von Influenza A (H1N1) in 81 Ländern registriert. 164 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Auch in Südamerika sind teilweise hohe Fallzahlen zu beobachten. So sind alleine in Chile mittlerweile 2.335 Fälle bekannt. Weltweit liegt der Andenstaat damit nach den USA, Mexiko und Kanada auf Rang 4. Aber auch in Argentinien (343), Peru (80), Ecuador (67), Uruguay (36) und Kolumbien (35), Paraguay (25), Venezuela (25) und Bolivien (5) verbreitet sich der Erreger zunehmend. Erst in der vergangenen Woche hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO mit Stufe 6 die höchste Pandemiestufe ausgerufen. Letztmalig war dies vor 40 Jahren der Fall.

Aktuelle Fälle der Mexiko-Grippe (Schweinegrippe / Influenza A) in Brasilien

Letzte Aktualisierung/Legende: siehe Fragezeichen

Schweinegrippe / Influenza A (H1N1) in Brasilien auf grösserer Karte ansehen

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten