<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Interaktive Karte: Fälle von Schweinegrippe in Brasilien

Datum: 28. April 2009
Uhrzeit: 00:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Weltweit wächst die Angst vor der Schweinegrippe. Neben Mexiko und den USA wurde nun auch in Schottland und Spanien bei Patienten der Erreger nachgewiesen. Über die aktuelle Situation in Brasilien kann man sich mittlerweile auf Google Maps informieren, User pflegen dort alle offiziellen Verdachtsfälle und Bestätigungen der entsprechenden Gesundheitsbehörden und der Weltgesundheitsorganisation WHO in eine interaktive Karte ein.

In Brasilien waren zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels am frühen Dienstagmorgen noch keine offziellen Verdachtsfälle registriert. Es befinden sich derzeit jedoch landesweit 11 Personen mit Grippesymptomen zur Beobachtung in Krankenhäusern. Betroffen sind die Bundesstaaten Minas Gerais (3 Patienten), Rio de Janeiro (2), Amazonas (2), Rio Grande do Norte (2), São Paulo (1) und Pará (1). Die brasilianische Gesundheitsbehörde Anvisa hat bislang allerdings bei keinem Patienten gemäss einer um 20 Uhr Ortszeit veröffentlichten Presseerklärung die Erkrankung als offiziellen Verdachtsfall für Schweinegrippe ausgewiesen. Zuvor hatte sich am Montagnachmittag in São Paulo bei einer Person die vermeintliche Infektion als starke Nebenhöhlenentzündung herausgestellt.

Nachfolgend finden Sie eine Grafik der registrierten Todesfälle in den Bundesstaaten sowie eine Auflistung aller Artikel über Schweinegrippe im brasilien Magazin:

Bislang keine Einträge vorhanden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten