<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

UN kritisiert hohen Wasserverbrauch in Brasilien

wasser-rcol

Datum: 25. März 2009
Uhrzeit: 22:31 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Die Vereinten Nationen haben zum Weltwassertag am vergangenen Sonntag die massive Verschwendung von Trinkwasser in Brasilien kritisiert. Laut jüngsten Erhebungen werden derzeit in den brasilianischen Ballungszentren zwischen 250 und 400 Liter pro Tag und Person verbraucht. Ausreichend sind nach einer UN-Empfehlung maximal 110 Liter. Umweltorganisationen wiesen zudem darauf hin, dass in vielen afrikanischen Dürreländern die Menschen teilweise mit weniger als einem Liter pro Tag auskommen müssen oder überhaupt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben.

Absoluter Spitzenreiter und ungekrönter Champion bei der Wasserverschwendung in Brasilien ist jedoch ein wohlhabender Stadtteil in Brasília. Demnach liegt dort der Pro-Kopf-Verbrauch in der brasilianischen Hauptstadt im Viertel Lago Sul bei 1.000 Liter täglich. Die dortige Oberschicht lässt sich von den vielen Projekten in Brasilien, für eine nachhaltige Reduktion des Wasserverbrauchs initiiert wurden, nicht beeindrucken. Schließlich ist dort das Geld vorhanden, sich seine Verschwendung legal zu erkaufen.

Viele Experten sehen daher in einer intensiveren „Aufklärung“ über die knappen Ressourcen die einzige Chance, den Wasserverbrauch nachhaltig zu senken. Nur über Kindergarten, Schule und Berufsleben könne ein Umdenken erreicht werden. Aber auch hohe Preise bei extensivem Verbrauch oder Rationierung bei übermäßiger Verschwendung könnten Maßnahmen darstellen, den Pro-Kopf-Verbrauch langfristig zu senken. Denn nur dem Konsumenten zur Verfügung gestelltes Wasser kann am Ende auch verschwendet werden.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten