<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Tornado in Santa Catarina versetzte Anwohner in Panik

Datum: 19. Februar 2008
Uhrzeit: 20:26 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Viel Glück hatte die Region um Tubarão im brasilianischen Bundesstaat Santa Catarina. Die Windhose, welche am Wochenende einige Dächer abdeckte, wurde nur als Klasse F1 auf der Fujitsu-Skala bewertet. Diese „schwachen Tornados“ haben Windgeschwindigkeiten von mindestens 150 km/h. In den USA wurden schon Tornados (F5 – F6) mit Windgeschwindigkeiten von über 500 km/h gemessen.

10 Häuser wurden in der schwach besiedelten Küstenregion nördlich von Florianópolis am Samstagabend gegen 18 Uhr Ortszeit beschädigt, mehrere Bäume wurden entwurzelt, ein Mensch wurde verletzt. Die Windhose hatte Augenzeugen zufolge nur wenige Minuten Bodenkontakt und konnte daher nur geringe Zerstörungen verursachen. Wie das brasilianische Fernsehen mitteilte, brach unter den Anwohnern jedoch massive Panik aus, da die Windhose schon aus grosser Entfernung sichtbar wurde. Die Menschen verbarrikadierten sich in íhren Häusern, versteckten sich unter Tischen. Viele Häuser sind dort aus Holz, haben keinerlei Keller und nur ein schwaches Fundament, wenn sie nicht sogar lediglich auf niedrigen gemauerten Pfosten stehen.

Nachfolgend Bilder aus dem brasilianischen TV mit Aufnahmen eines Anwohners:

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten