Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Pará: Vier Kinder an seltener ‚Haemophilus influenza‘ gestorben

Datum: 17. November 2007
Uhrzeit: 16:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Wie die staatliche brasilianische Gesundheitsbehörde nun mitteilte, sind im Bundesstaat Pará vier Kinder an der seltenen Krankheit „Haemophilus influenza b (Hib)“ gestorben. Die Vorfälle ereigneten sich bereits im August dieses Jahres in der Kleinstadt Anajás auf der Amazonasinsel Arajó.

Alle vier Kinder waren unter 5 Jahre alt und wurden vermutlich nicht ausreichend oder falsch behandelt. Eventuell wurden die Krankheitssymtome anfänglich mit der derzeit dort grassierenden Malariaepedimie verwechselt. Die Infektionskrankheit, die in Brasilien „Febre Purpúrica Brasileira“ genannt wird, tritt sehr selten auf und befällt in der Regel nur Säuglinge und Kleinkinder.

Das Gesundheitsministerium hat angekündigt, in der kommenden Woche ein Spezialistenteam nach Anajás zu entsenden, um weitere Fälle der Krankheit zu verhindern. Die verantwortlichen Bakterien werden als Tröpfcheninfektion übertragen und können Bronchitis, Lungenentzündungen und im schlimmsten Fall sogar Meningitis auslösen. Bei fehlender Behandlung liegt die Sterberate bei über 50 Prozent.

Mehr über die Krankheit beim Deutschen Grünen Kreuz!

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!