Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

10 Mio. Kondome für Carnaval-Sex

Datum: 10. Februar 2007
Uhrzeit: 01:19 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Unter dem Motto „Mit Kondom hält die Freude während und nach den Fest an“ verteilt die brasilianische Regierung über ihre landesweiten Gesundheitsposten und Krankenhäuser rund 10 Millionen Kondome kostenlos in diesem Monat.

Die Kampagne mit dem Ziel, die Verbreitung von Aids und Geschlechtskrankeiten während der Carnavalstage zu reduzieren wird in den Hochburgen wie z.B. Salvador, Recife, São Paulo und Rio de Janeiro durch Nichtregierungsorganisationen und freiwillige Helfer unterstützt. Der offizielle Start wird am morgigen Sonntag in Rio de Janeiro durch Gesundheitsminister Agenor Alvarez eingeläutet.

Begleitet werden die Aufklärungsmassnahmen durch TV- und Radio-Spots. Doch auch bei den Umzügen wird über die Gefahren von ungeschütztem Sexualverkehr informiert. Besonders die Gefahrengruppen der Homosexuellen, LKW-Fahrer und Prostituierten* sollen dort angesprochen werden.

* wörtlich übernommen aus brasilianischer Agenturmeldung

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!