Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Weisses aus São Paulo

hagel_sp.jpg

Datum: 20. August 2006
Uhrzeit: 10:24 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Gleich zweimal bestimmt die Farbe „Weiss“ die Nachrichten des heutigen Tages aus São Paulo:

Die erste Attraktion hört auf die Namen Baboo und Thainá, zwei weisse bengalische Tiger, die vor kurzem aus Frankreich kamen und nun ein Highlight des Zoos in der brasilianischen Metropole darstellen. Laut des Direktoriums des Zoos hat sich das Geschwisterpaar gut eingelebt. Baboo ist ein Jahr alt, seine Schwester Thainá bereits 2 Jahre. Die beiden Jäger sind hauptsächlich in der Nacht aktiv. Männchen können bis zu 260kg schwer werden, Weibchen bis 160kg. In der Regel bleiben sie rund 6 Monate bei der Mutter. Nach 3-4 Jahren sind sie geschlechtsreif. Baboo und Thainá sind allerdings keine Albinos. Sie haben schwarze Streifen im Fell, ein rosa Nase und blaue Augen.

Daneben wurden die Einwohner von São Paulo gestern von einem Hagelschauer überrascht. 15 dauerte der Regen aus Schnee und Eis. Viele Passanten suchten fluchtartig Schutz und beobachteten die teilweise taubeneiergrossen Kugeln von einem sicheren Unterstand aus. Hagelschauer sind in der Region zwar selten, jedoch nicht unbedingt ungewöhnlich. Diese entstehen, wenn in grosser Höhe polare Luftmassen auf die wärmeren unteren Schichten treffen. Auch in den kommenden Tagen werden weitere Kaltluftströme erwartet. Die Temperatur soll dann in der Nacht auf etwa 10 Grad sinken. Tagsüber werden Werte von 18 Grad erwartet.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!