<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Wassermangel in Curitiba

Datum: 06. August 2006
Uhrzeit: 16:14 Uhr
Leserecho: 4 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Bianca, die sich derzeit in Curitiba heimisch fühlt, schreibt in ihrem Blog:

Heute kam die besorgniserregende Mail, deren Nachricht schon seit Wochen wohl absehbar war: Ab diesen Freitag wird für einen Tag in der Woche das Wasser abgestellt (Tag variiert je nach Stadtteil)!! Wer hätte das gedacht. Dauer ca. für die nächsten 45 bis 60 Tage. Seit ich hier bin, hat es nicht gerade wirklich viel geregnet, höchstens 5 Tage, wobei das auch nicht richtiger Regen immer war. Zudem wären die Temperaturen für diese Jahreszeit auch unverhältnismäßig warm (im Durchschnitt gesehen! die letzten 3 Tage und so manche wirklich kalte Woche sind dabei nicht berücksichtigt;) ) Soweit ich das beurteilen kann, sind Brasilianer auch nicht gerade so sparsam mit dem Wasserverbrauch, min. 2 mal duschen pro Tag und damit min. 30-45 Min verbringen, tägliches Gehwegsäubern usw. sind durchaus normal.

Ich kann das wahrhaftig in allen Punkten bestätigen, die Brasilianer sehen es zwar täglich im Fernsehen aber es ist ja immer mindestens ein paar Kilometer entfernt. Was nicht direkt vor der Haustür passiert, geht einen nichts an.

Das Abstellen des Wassers wird aber keine grosse Wirkung haben. Wer wie ich einen Tank auf dem Dach hat, hält es den einen Tag mit abgestellter Leitung locker aus. Umsomehr Wasser wird jedoch dann am nächsten Tag „angefordert“, um die leeren Tanks wieder aufzufüllen. Und am Vortag wird logischerweise noch mal richtig Wasser „verschwendet“. Weniger Wasser wird also dadurch meines Erachtens nur bedingt verbraucht. Vielleicht fällt die ein oder andere morgendliche Gehwegwäsche aus. Aber das war es dann auch schon.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    dirkinho

    Hoffe, dass das nicht auch hier passiert. Kommende Woche werden 44º C in Portugal erwartet und die ersten Waldbraende sind schon zu vermelden. Aktuelle Waldbrandgefahrenkarte kann man HIER sehen.

  2. 2
    Careca

    Ist Wasser bei Euch billig? Wie werden die Wasserkosten bei euch in Toledo berechnet? Wie in D-Land?

  3. 3
    digdigger

    Mmmh, ich verbrauche im Schnitt 5-7 qm im Monat. Berechnet werden mir immer 10 qm Mindestverbrauch. Kostenpunkt: 29.67 R$ … sprich 10.50 Euro. Allerdings wasche ich auch nicht die Strasse und giesse nix im Garten.

  4. 4
    André

    Soweit ich das von Berlin aus beurteilen kann, gibt es in Brasilien wohl auch regionale Unterschiede. Von Verwandten meiner Ex weiß ich, dass zumindest in São Paulo bzw. Städten in der Region das Wasser nicht mehr ganz so billig sein soll, wie zu meiner Zeit Mitte der 90er. Vor allem beim Duschen wird mehr gespart, das aber wegen der Stromrechnung, bei Überschreiten eines gewissen Limits wird die Rechnung wohl recht heftig. Ob’s im Einzelnen so stimmt, weiß ich freilich nicht…

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten