<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Lebenserwartung in Brasilien steigt an – bald mehr Senioren als Kinder

ibge-rcol

Datum: 01. Dezember 2009
Uhrzeit: 14:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

ibge-rcolDie Menschen in Brasilien werden immer älter. Dies geht aus der jüngsten Veröffentlichung des brasilianischen Instituts für Geografie und Statistik IBGE hervor. Demnach liegt die Lebenserwartung im grössten Land Südamerikas derzeit bei 72,8 Jahren. Vor 10 Jahren starben die Menschen statistisch gesehen mit 69,6 Jahren rund 3 Jahre früher. Gegenüber 2007 stieg die Lebenserwartung um etwa 3 Monate.

Der Geschlechterunterschied beträgt jedoch weiterhin mehr als 7 Jahre. Männer werden nach den neuesten Berechnungen nur 69,1 Jahre alt, Frauen hingegen 76,7 Jahre. Seit 1999 veröffentlicht das IBGE jährlich entsprechend eines Bundesgesetzes eine „Sterblichkeitstabelle“. Die Daten werden neben der statistischen Auswertung auch von der brasilianischen Sozialversicherungsanstalt als Berechnungsgrundlage für Rentenzahlungen genutzt.

Durch die stetig steigende Lebenserwartung ändert sich auch die Altersverteilung in der Bevölkerung. Laut der Studie sollen bereits im Jahr 2030 die Gruppe der Senioren fast der der Kinder und Jugendlichen entsprechen. 1980 lag der Anteil der 0 bis 14-jährigen noch bei 38,25 Prozent der Gesamtbevölkerung, inzwischen ist sie auf 26,04 Prozent gefallen. Im gleichen Zeitraum stieg die Gruppe der über 65-jährigen von 4,01 Prozent auf 6,67 Prozent. Für das Jahr 2050 rechnen die Statistiker zudem mit lediglich 13,15 Prozent an Kinder bis 14 Jahren, wobei gleichzeitig 22,71 Prozent der Gesamtbevölkerung über 65 Jahre alt sein soll.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten