<script>
Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mehrere Tote nach starken Unwettern im Süden Brasiliens

Datum: 20. November 2009
Uhrzeit: 19:16 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

unwetter-normalIm Süden Brasilien sind bei schweren Unwettern mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Aus dem Bundesstaat Rio Grande do Sul reissen die Katastrophenmeldungen derzeit nicht ab. Hier starben bislang sieben Personen durch Überschwemmungen, Erdrutsche, Blitz- oder Stromschläge. Auch im Bundesstaat Santa Catarina ist ein erstes Todesopfer zu beklagen.

In Candelária in Rio Grande do Sul wurde eine 19-jährige durch einen Blitz getötet. Zuvor hatten sie und ihr 21-jähriger Freund bei einem Gewitter Schutz unter einem Baum gesucht. Der Mann wurde bei dem Einschlag nur leicht verletzt, die junge Frau war sofort tot.

Auch aus der Provinzhauptstadt Porto Alegre werden fatale Opfer gemeldet. Zudem sind die Gemeinden Canoas, Capivari do Sul und Cidreira betroffen. Über 20.000 Menschen mussten mittlerweile ihre Häuser verlassen und sind bei Freunden oder in Notunterkünften untergebracht. Über 1.000 Häuser wurden vollständig zerstört, zudem sind viele Schulen nicht mehr benutzbar, unzählige Dächer wurden abgedeckt. Laut der Regionalverwaltung haben alleine seit September insgesamt 32 Städte und Gemeinden aufgrund starker Unwetter den Notstand ausgerufen.

Der Zivilschutz ist pausenlos im Einsatz und verteilt an die Opfer der Naturkatastrophe der vergangenen Tage Lebensmittel, Decken, Matratzen und Kleidung. Mitarbeiter der Versorgungswerke versuchen ebenfalls rund um die Uhr, unterbrochene Elektrizitätsleitungen wieder Instand zu setzen. In vielen Regionen sind noch immer über 100.000 Menschen nach heftigen Stürmen seit Tagen ohne Strom.

Foto: Jefferson Bernardes / Palácio Piratini

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten