Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Beija-Flor gewinnt Carnaval von Rio de Janeiro

logo_beijaflor.jpg

Datum: 21. Februar 2007
Uhrzeit: 17:11 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Logo Beija-FlorDie Sambaschule Beija-Flor de Nilópolis gewinnt mit 399.3 Punkten von möglichen 400 Punkten die diesjährigen Samba-Paraden der „Grupo Especial“ im Carnaval von Rio de Janeiro. Mit dem zweiten Platz muss sich Grande Rio (397.9 Punkte) begnügen, der dritte Platz geht an Mangueira (397.4 Punkte).

Im Carnaval 2008 beinhaltet die „Grupo Especial“ nur 12 Sambaschulen, daher gibt es zwei Absteiger in die „Grupo de Acesso“. Diese sind Império Serrano und Estácio de Sá.

Das Ergebnis im Überblick, rechts daneben Raíssa Oliveira, die erst 17-jährige „Rainha de bateria“ der erfolgreichen Sambaschule mit dem Kolibri als Symbolfigur:

Carnaval 2007 Rio de Janeiro

Der Samba-Enredo des Siegers:

Beija-Flor erringt damit zum zehnten Mal den Titel. Die Schule besteht seit 1948, seit 1954 nimmt sie an den jährlichen Samba-Paraden teil. 2003, 2004 und 2005 gingen sie sogar dreimal hintereinander als Sieger aus dem Wettbewerb hervor, 2006 wurde sie Fünfte. 4.000 Teilnehmer, 8 Motivwagen – einer davon war knapp 50 Meter lang – und 46 unterschiedliche Kostümgruppen präsentierten dieses Jahr im Sambódromo von Rio de Janeiro eine Parade ganz im Zeichen von Luxus und Lebensfreude. Das Motto 2007 lautete „Afrika: Aus der königlichen Wiege zum brasilianischen Hof“ (Áfricas: Do Berço Real à Corte Brasiliana).

Ein kurzes Video mit Ausschnitten der diesjährigen Parade von Beija-Flor (port.):

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!