Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Mocidade Alegre gewinnt in São Paulo

mocidade_sp1.jpg

Datum: 20. Februar 2007
Uhrzeit: 12:21 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Zum sechsten Mal in ihrer 40-jährigen Vereinsgeschichte konnte die Sambaschule Mocidade Alegre in São Paulo die alljährlichen Paraden gewinnen. In der „Grupo Especial“ setzte sich die Schule, die im letzten Jahr den Zuschauern einen gehörigen Schrecken einjagte, als das Kostüm der „Rainha de bateria“ Feuer fing, gegen ihre 12 Mitstreiter durch.

Mocidade Alegre gewann mit 298,50 Punkten vor Unidos de Vila Maria (297,75) und Vai-Vai (297,50).

Die Schule schickte dieses Jahr 3.400 Teilnehmer, 24 Kostümgruppen und 5 Motivwagen ins Rennen. Die „Königin der Trommler“, Nani Moreira (Foto) vollzog die Parade im Sambódromo von Anhembi in São Paulo in einem sehr traditionellen Kostüm mit einem Tamborin in der Hand. Das Motto der diesjährigen Präsentation lautete „Vielleicht bin ich unschuldig, lästernd und unanständig… aber ich bin schliesslich das Lachen jener Menschen„. Letztmalig gewann die Schule den Titel im Jahr 2004.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!