Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

São Paulo: Sambaschule brennt – Tausende Kostüme in Asche

kostueme

Viele Kostüme der Sambaschule Acadêmicos do Tucuruvi sind einem Feuer zum Opfer gefallen (Foto: Reproduktion/Globo)
Datum: 07. Januar 2018
Uhrzeit: 14:52 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare

Einmal mehr hat ein Brand kurz vor Beginn der prachtvollen Karnevalsparaden die monatelange Arbeit einer der Sambaschulen zerstört. Beinahe 80 Prozent der von der Sambaschule Acadêmicos do Tucuruvi angefertigten Kostüme sind in Flammen aufgegangen.

Ausgebrochen ist das Feuer im Lager der Elitesambaschule Acadêmicos do Tucuruvi am Donnerstagmorgen (4.). Die soll sich eigentlich am 9. Februar im Sambódromo von Anhembi in São Paulo präsentieren. „Uma noite no museu“ (Eine Nacht im Museum) lautet ihr diesjähriges Thema, das eine Reise durch die Kunst und Kultur der verschiedensten Ecken der Welt verspricht.

Nur fünf Wochen vor dem großen Auftritt muss die Sambaschule nun jedoch wieder beinahe von Null mit ihren Vorbereitungen beginnen. Etwa 2.000 Kostüme, Nähmaschinen und Zubehör sind verbrannt. Die Brasilianer und selbst Konkurrenten zeigen sich aber solidarisch. Der Verband der Sambaschulen São Paulos hat bereits seine Unterstützung angeboten. Hilfe zugesichert haben ebenso andere Sambaschulen.

Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt. Ausgegangen wird bisher von einem Kurzschluß in den Elektroanlagen. Die Untersuchungen dazu laufen noch. Berichtet wird ebenso davon, dass das Feuer im Küchenbereich des Lagers ausgebrochen sei. Menschen sind nicht verletzt worden. Vier Personen, die in der Werkstätte genächtigt haben, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Brände während der Vorbereitungen zu den berühmten Sambaparaden sind keine Seltenheit. Verursacht werden sie häufig durch eine mangelnde Struktur, defekte Anlagen und auch Unachtsamkeit.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2018 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!