Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Carnaval in São Paulo

luandaboaz.jpg

Datum: 16. Februar 2007
Uhrzeit: 19:16 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Am heutigen Freitag abend kurz vor Mitternacht (23.15 Uhr) startet der Carnaval in São Paulo. Im Sambódromo do Anhembi eröffnet die Sambaschule Imperador do Ipiranga den Marathon, der bis zum Morgengrauen gehen wird. In der Folge präsentieren 6 weitere Schulen ihre Kostüme und natürlich auch ihren Samba-Enredo: X-9 Paulistana, Tom Maior, Império da Casa Verde, Acadêmicos do Tucuruvi und als letzter Teilnehmer Nenê de Vila Matilde.

Am morgigen Samstag beginnen die Paraden ebenfalls erst um 23.15 Uhr mit den Sambaschulen Anhembi Pérola Negra, Vai-Vai, Unidos do Peruche, Mancha Verde, Águia de Ouro, Rosas de Ouro und Mocidade Alegre.

Bereits in der ersten Nacht sind unter den Teilnehmern einige Berühmtheiten zu entdecken. Adriana Bombom, Ehefrau von Samba-Superstar Dudu Nobre wird als „Rainha de bateria“ für die Sambaschule Tom Maior ihr bestes geben und auf einem Motivwagen der Sambaschule X9-Paulistana wird die bekannte Pornodarstellerin Luana Boaz (Foto) vermutlich knapp bekleidet viele Blicke auf sich ziehen. Sie macht dabei Werbung für ihren neuen Film „Sexo no Salão“ in dem es um Orgien im Carnaval geht.

Bis zum heutigen Nachmittag waren für die Paraden in São Paulo noch Eintrittskarten erhältlich. Für Freitag abend rund 3.500 Tribünenplätze und 30% der Logen, für Samstag rund 1.000 Tribünenplätze und 20% der Logen. Die Preise liegen zwischen 40 R$ (ca. 14.50 Euro) und 280 R$ (ca. 100 Euro) für einen Tribünenplatz, für einen 4-er Tisch an der Strecke zahlt man zwischen 700 R$ (ca. 250 Euro) und 1.340 R$ (ca. 490 Euro), Logen sind zwischen 8.700 R$ (ca. 3.160 Euro) und 32.000 R$ (ca. 11.600 Euro) erhältlich.

Im vergangenen Jahr siegte in São Paulo die Sambaschule Império da Casa Verde vor Vai-Vai und Mocidade Alegre.

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!