Jetzt Wintersonne buchen und zahlreiche Frühbuchervorteile nutzen (Gutscheine uvm.)

Karneval 2011: Roberto Carlos ist Motto der Sambaparade von Beija-Flor

robert-carlos-normal

Datum: 04. Mai 2010
Uhrzeit: 18:21 Uhr
Ressorts: Carnaval
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:

Der brasilianische Sänger und Komponist Roberto Carlos („Detalhes“) ist Motto der Parade der Sambaschule Beija-Flor im Karneval 2011 in Rio de Janeiro. Die erfolgsverwöhnten „Kolibris“ wollen mit der Hommage die 50-jährige Bühnenkarriere würdigen, die der „König“ im vergangenen Jahr in Brasilien gefeiert hat. Nach zwei Jahren Verhandlungen gab es nun das endgültige „Ja“ des beliebten Künstlers. Sowohl die Sambaschule als auch das Management von Roberto Carlos bestätigten die Übereinkunft.

Das Thema des Samba-Enredo trägt derzeit den Arbeitstitel „A simplicidade de um Rei“ – „Die Einfachheit eines Königs“. Roberto Carlos will selbst an der Gestaltung der Parade mitarbeiten und zudem mindestens eine Strophe des Musikstückes texten. Bereits im Juni soll das Thema den Komponisten der Schule vorgelegt werden und mit dem Text des Werkes begonnen werden.

Der nunmehr seit fünf Jahrzehnten erfolgreiche Künstler ist der Sambaschule Beija-Flor schon sehr lange verbunden. Laut Neguinho, dem Sänger der Schule, soll er zudem ein grosser Fan der Sambakönigin Raíssa sein. Auch die Vereinsfarben blau und weiss sind bekanntermassen die Lieblingsfarben des Interpreten der meist sanften und einfühlsamen Melodien mit romantischen Texten. Einige Mitglieder der Trommlergruppe von Beija-Flor begleiten Roberto Carlos zudem immer bei seinen jährlichen Auftritten auf Kreuzfahrtschiffen. Roberto Carlos hat in seiner Karriere bislang mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft und ist damit der erfolgreichste brasilianische Musiker aller Zeiten.

Die Verantwortlichen von Beija-Flor hoffen mit der Hommage an den Superstar ihrer Heimat natürlich auch auf einen weiteren Titel in der Spezialgruppe im Karneval von Rio de Janeiro. Dem Anlass entsprechend luxuriös soll daher auch die Parade werden. Ein Unternehmen aus der Lebensmittelbranche hat diesbezüglich bereits eine Spende von rund 1,3 Millionen Euro angekündigt. Mit dem Geld sollen die aufwendigen Kostüme und Motivwagen gefertigt werden.

Foto: Divulgação

P.S.: Werden Sie jetzt Fan vom brasilien Magazin auf Facebook! Oder folgen Sie uns einfach auf Twitter!

© 2005 - 2017 brasilien Magazin. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Für diese News wurde noch kein Kommentar abgegeben!